Aus Feldstein, Sandstein und Holz Langeneichstaedt St.Nikolai Teil 12

Beschreibung

Die Kirche St. Nikolai ist eine im 10. Jahrhundert erbaute Schutzkirche. Das Kirchenschiff verfügt über eine hölzerne Doppelempore. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Altarraum wurde in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts umgebaut – vom Flach- oder Flügelaltar zum Hoch- oder Kanzelaltar. Der Kanzelaltar ist barock mit spätgotischem Schnitzwerk. Eine Figur, die Mondmadonna, schmückt die Spitze des Altars. Ein hölzerner Sternenhimmel überspannt das Kirchenschiff.

Quellen:

Burkhardt, J., Küstermann, O., Otte, H., Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete. Bd. 8: Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Merseburg, Halle a. d. Saale 1883

Dehio, G., Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler - Der Bezirk Halle, 2. Aufl. Berlin 1978


Filmlänge: 4 min

Sendedatum: 2/17/2012

Ein Film von: Elli Zabczyk