Bildungskonvent: Anstoß und Wirkung, Kritik und Konstruktion - Schulerfolg / sichern Schulsozialarbeit

Beschreibung

Der Bildungskonvent fordert im Zusammenhang mit "fördern und fordern" die Senkung der Schulabbrecherzahlen und die Überführung der Programme zur Schulsozialarbeit in Regionalangebote. Er empfiehlt u.a.:

  • präventive Maßnahmen gegen Schulabbruch
  • Schulsozialarbeit als integraler Bestandteil moderner pädagogischer Arbeit
  • Stärkung der Kooperation von Jugendhilfe und Schule
  • Einsatz von Schulsozialarbeitern an berufsbildenden Schulen

Teilnehmer der Diskussion sind:

  • Dr. Regine Oehlstöter (Kultusministerium)
  • Sylvia Ruge (Deutsche Kinder- und Jugendstiftung)
  • Kerstin Ackermann (Schulleiterin KGS Humboldt)
  • Jan Metzner (Schulsozialarbeiter)

*************************************************************

In Kooperation von

Gestaltung der Fernsehsendung Team "Wissenschaftsfernsehen": Dennis Kranz, Martin Wilde, Julia Rudloff, Franz Christoph Friedrich, Hede Fröhlich, Philipp Schüller, Galina Unger, David Richter, Lena Heidekrüger, Philipp Below, Julia Evers , Isabel Galindo

Studiengang: Kultur- und Medienpädagogik im Rahmen des Seminars 3/6.1.1 Wissenschaftsfernsehen

Thema: Konzeption und Produktion einer Sendereihe im Genre "Wissenschaftsfernsehen"

Technische Leitung: Thomas Grabmann

Medienportale: Aleksandar Turuntas M.A.

Seminarverantwortung: Dipl.Kult.Päd Kai Köhler-Terz, Leiter des Medienkompetenzzentrums und Lehrkraft für besondere Aufgaben im Lehrgebiet Medienproduktion

Prof. Dr. Johann Bischoff, Lehrgebiet Medienwissenschaft und angewandte Ästhetik

Produktion: Hochschule Merseburg

© Wintersemester 2015/2016

************************************************************

SENDEVERANTWORTUNG: Prof. Dr. Hartmut Wenzel

************************************************************